Genau zwei Stunden nach dem letzten Einsatz lösten unsere Funkmeldeempfänger erneut aus. Dieses mal handelte es sich um einen schweren Verkehrsunfall auf der DEG 15 in Richtung Zeitldorf. Ein PKW schrammte augenscheinlich alleinbeteiligt an einen Baum vorbei und kam in einem Feld zum Stehen.

Die Feuerwehr Metten unterstütze den Rettungsdienst und sicherte die Einsatzstelle ab.

 

alamierte Einheiten: FF Metten

Infoalarm: Führungskräfte